KETTWIGER SCHACH GESELLSCHAFT

 


STARTSEITE


INFORMATION

JUGEND


SAISON


KONTAKT

 


2016-01-24

SC Mülheim III - KSG 48 II 1:4

Heute hat die Zweite der KSG gegen die Dritte von SC Mülheim zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg geholt, der nun in weite Ferne gerückt zu sein scheint. Alle Partien waren lange Zeit sehr ausgeglichen, so dass der Ausgang des Kampfes zunächst schwer abzuschätzen war. Bei Dr. Rühle und Roger Michels blieb es bei den ausgeglichenen Stellungen, so dass wir jeweils remisierten. Günter Rünz hatte einen Bauern abgeben müssen, so dass er seine Partie am Ende leider verlor. Rolf Warnemünde hatte für einen Läufer zwischenzeitlich fünf eigene Bauern hergeben müssen. Gegen die gegnerische Bauernübermacht am Königsflügel konnte er gleichwohl die Partie wieder einrenken und erzielte ein Remis. Andreas Mohr dagegen konnte drei Mehrbauern erzielen, die er in einem Läufer-Bauern-Endspiel gekonnt einsetzte und damit auch gewann. Patrick Kaienburg brachte einen Freibauern auf die vorletzte Reihe. Als er diesen dann mit einem anderen Freibauern decken konnte, musste der Gegner aufgeben. Hasselbeck hatte früh die Qualität gewonnen. Die Partie spielte sich scheinbar sehr statisch in den mittleren Reihen ab. Irgendwann machte sich der Vorteil eines schweren gegenüber einem leichten Offizier aber bemerkbar, so dass auch Rolf Hasselbeck gewann. In einem grandiosen Endspiel nach einem offenen Schlagabtausch zwang Richard Kosinski mit drei Freibauern seinen Gegner nieder und gewann verdient. Das Endresultat lautet daher 4:1 (5,5:2,5) für Kettwig.

Roger Michels